Das Stadion – der spirituelle Ort von heute

Zu Tausenden pilgern sie am Wochenende da hin, rituelle Gesänge ertönen, Feuerwerk wird abgebrannt, ein großes rituelles Fest wird gefeiert. Die Kirchen von heute, das sind die Fußballstadien. Wir hören hier ein Remix von Pink Floyd (Meddle) und „Pie Jesu“ von Gabriel Fauré aus seinem Requiem, zu Fotos des Kölner Stadions.

5 Kommentare

    1. Kirchengebäude und Stadien sind sich in ihrer Funktion ja recht ähnlich: Große Räume, die die überwiegende Zeit nicht genutzt werden, und wenn, dann hauptsächlich am Wochenende. Mit dem Unterschied, daß Fußballgucken mehr Spaß macht als dem Pfaffen zuzuhören.;-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s