Heitor Villa-Lobos: Aria (Cantilena from Bachianas Brasileiras No. 5)

Barbara Hendricks, Gesang. Die Fotos sind vom Melatenfriedhof in Köln.

5 Kommentare

    1. Wirklich einzigartig. Ich hatte ursprünglich geplant, diese Musik für mein Begräbnis zu reservieren, bin dann aber wieder davon abgekommen: Warum sollte ich dieses Lied für alle, die es mögen, mit der Traurigkeit meines Ablebens verbinden? Das wäre doch zu gemein. Zu meiner Trauerfeier sollte man lieber ein Stück von Brad Mehldau spielen, da bin ich sowieso der einzige, der das mag, und wenn ich dann als Seele dabei sitze, kann ich mich daran erfreuen. Die anderen denken vielleicht: Schräg, aber typisch, und alle wären zufrieden.;-)

      Gefällt 1 Person

      1. *schmunzel* klingt wohlüberlegt und dennoch ist der Villa-Lobos die einmalig schönere Abschiedsmelodie …

        Ich hatte mir sowas mal überlegt zu Purcell’s Dido und Äneas Song „When I am laid in Earth“ …
        doch inzwischen will ich keine Musik zu meinem Begräbnis mehr.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s