Wislawa Szymborska: Auf alle Fälle

Es hätte geschehen können.
Es hat geschehen müssen.
Es war schon früher geschehen. Später.
Näher. Ferner.
Es ist nicht dir geschehen.

Du überlebtest, denn du warst der erste.
Du überlebtest, denn du warst der letzte.
Weil allein. Weil unter Leuten.
Weil links. Weil rechts.
Weil Regen fiel. Weil Schatten fiel.
Weil die Sonne schien.

Zum Glück gab’s den Wald.
Zum Glück keine Bäume.
Zum Glück das Gleis, den Haken, den Balken, die Bremse,
die Nische, die Kurve, den Millimeter, die Sekunde.
Zum Glück trieb ein Strohhalm im Wasser.

Infolge, deswegen, dennoch, trotzdem.
Was wär, wenn die Hand, das Bein,
um einen Schritt, eines Haares Breite
vom Zufall.

Also du bist? Stracks aus dem eben kaum
noch offenen Moment?
Das Netz war einmaschig, und du durch diese Masche?
Ich kann nicht sattsam darüber schweigen
noch mich wundern.
Höre,
wie schnell mir dein Herz schlägt.

Advertisements

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s